Tchekpo Dance Company

Pourquoi pas...?

Produktion 2016

DansArt COMPANY

Sie kennen sich nicht. Sie wissen nichts voneinander. Sie sprechen eine andere Sprache. Und es hängt alles davon ab, ob es zwischen der Welt und ihnen einen Draht gibt, der vibriert: Pourquoi pas. Warum nicht?

Glitzerfragmente sind die wenigen Worte, die auftauchen aus den unverständlichen Silben oder dem Schweigen. Bewegung und Sprache sind die Brücke zur Welt. Die Passage verschiedener dynamischer Stadien beginnt. Die Metamorphose geschieht mit dem Anderen und wird gefeiert: der Augenblick bezieht sich auf die Welt, berührt und riskiert.


Regie: Tchekpo Dan Agbetou
Choreografie: Tchekpo Dan Agbetou in Zusammenarbeit mit den Tänzern
Co-Regie, Dramaturgie und Stimmarbeit: Ursula Fischer
Live-Musik: Stanislaw Pawlak
Tänzer: Sayaka Tateyama, Kingsley Odiaka, Issiaka Moussa, Sarah Klingenberg
Lichtdesign: Jost Jacobfeuerborn und Tchekpo Dan Agbetou
Kostüm: Ulla Agbetou, JAB Anstoetz und A Chapeau
Assistenz: Ulla Agbetou
PR und Management: Harmony Lévêque

Eine Produktion der Tchekpo Dance Company in Koproduktion mit DansArt Tanznetworks. Mit Unterstützung und der Förderung des Ministerium für Kinder, Jugendliche, Familie, Kultur und Sport des Landes NRW, Kultursekretariats Wuppertal, des Kulturamts Bielefeld, des Fördervereins der Tanzkunst e.V., DansArt Tanznetworks, BEATESTEIL, Aba Page und Alimonie.